Musik & Kultur auf kleiner Bühne

Das pulsierende Herzstück ist die Bühne: Blues, Jazz, Kabarett, Lesung, kleines Theater und vieles mehr machen die Abende zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

"Kleinkunst - im besten und wahrsten Sinne des Wortes. Hautnah und direkt, zum Anfassen. Dafür schreiben wir unsere Programme."

(Martin Sommerhoff / Gästebuch)

 

Das aktuelle Programm liegt für Sie zur Mitnahme bereit. Tickets erhalten Sie bei uns persönlich, über diese Internetseite oder an den Vorverkaufsstellen von Ticket Regional.

März 2017

Markus Schlesinger

Fingerstyle Acoustic Guitar

 

 Markus Schlesinger ist ein Wiener Gitarrist, der sich seit Jahren dem Fingerpicking, einer besonderen Spielart der Akustikgitarre, widmet. Er vereint sowohl Bass-, Akkord- als auch Melodiespiel meisterhaft auf seiner Gitarre und verzaubert das Publikum jedes Mal aufs Neue.

 

Sein abwechslungsreiches Programm reicht von raffinierten Eigenkompositionen und Jazzbearbeitungen über Blues und Folk bis hin zu Fingerstyle-Arrangements bekannter Songs, gewürzt mit unterhaltsamen Anekdoten und einer lebhaften Interaktion mit dem Publikum.
Markus Schlesinger ist Musiker mit Leib und Seele. Mit seiner Akustikgitarre, seiner rauchigen Gesangsstimme und seinem ansteckenden Humor garantiert er bei seinen Auftritten nicht nur musikalische Highlights, sondern auch kurzweilige Unterhaltung.

 

Auf „Don´t Be Afraid“ demonstriert Markus, wie schon auf seiner ersten CD „Changes“
(2012), perfekte Fingerstyle-Technik. Man bekommt den Eindruck, dass mehrere Gitarristen
am Werk sind, ...“
CONCERTO (1/2015)
„Nichtmusiker werden seine schönen Harmonien und Melodielinien schätzen, Gitarristen, wie
er die verschiedensten Tunings einsetzt.“
AKUSTIK GITARRE (5/13)
„Der Exponent der österreichischen Fingerstyle Szene!“
FALTER

 

STIMMEN VON KOLLEGEN
„Fantastic“, Jon Gomm (GB)
„Good Job“, Thomas Leeb (AT/US)
„EXCELLENT!!!!”, Adam Rafferty (US)

 

Freitag, 24.03.2017

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr

VVK € 15,- * / AK € 18,- 

Paul O´Brien

"Zufall"
 

Der in Kanada – British Columbia lebende Musiker Paul O’Brien erfrischt seine Zuhörer mit seinen Liedern und fasziniert durch musikalisch ausgereifte Arrangements. Seine in den Liedern spürbare Lebensfreude begeistert. In England aufgewachsen, und durch die Wurzeln der irischen Großeltern geprägt zieht sich die keltische Musik wie ein roter Faden durch seine abwechslungsreichen Songs. Diese Lieder prägen sich beim Zuhörer ein, wollen wieder und wieder gehört werden.

Sein brandneues Album „Zufall“ im Gepäck, macht er auf seiner großen „Spring Tour 2017“ nun endlich wieder Station im Kleinen Landcafé und gibt dort zwei Konzerte. Ein besonderer Konzertort für einen außerordentlichen Musiker!

 

Freitag, 31.03.2017 und Samstag, 01.04.2017

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr

VVK € 15,- * / AK € 18,- 

April 2017

Ali Claudi - Hans Günther Adam

"The Art of swing"


Das faszinierende Duo klingt wie ein Quartett. Guitarre, Vocal, Piano und Pedalbass bieten einen musikalichen Hochgenuss mit Swing, Latin-Jazz und Bluesballaden.
Guitarrist und Säger Ali Claudi ist seit 50 Jahren und tausenden Konzerten ein
Begriff in der deutschen Jazzszene. Er ist ein brillanter Solist, den seine melodische Vielfalt und der unverwechselbare Sound seiner voluminösen Guitarren auszeichnen. Dabei ergänzt er sein Spiel durch seine Fähigkeiten als Sänger.
Hans-Günther Adam – kongenialer Partner – überzeugt als energiegeladener Pianist
mit reicher musikalischer Erfahrung. Er versteht es durch sein großes Ideenfeld,
üblichen Standards harmonisch und rhythmisch neue Farbe zu geben. Dabei begleitet
er sich selbst mit dem Pedalbass.
Das Ganze ein perfekt eingespieltes Team mit musikalischem Drive und hoher
Virtuosität.

Nach erfolgreichem Debut im Landcafé freuen wir uns auf den erneuten Besuch dieses großartigen Duos!

 

Samstag, 08.04.2017

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr

VVK € 15,- * / AK € 18,- 

Grand Jacques – Jaques Brel

                                                                                                                        Der große Jacques Brel und seine Chansons!

Er hat sie nicht nur gesungen, sondern gelebt und sie restlos ausgekostet wie einen guten Bordeaux. Er war berauscht von sich selbst und von anderen, begeisterungsfähig und voller Zweifel, großzügig und unerträglich. Nie hätte er seinen Namen hergegeben, um für Seife oder Käse zu werben. Und den Bordeaux… hat er auch lieber selbst getrunken.

Die Sängerin und Schauspielerin Hildegard Meier und der Akkordeonspieler Wolfgang Jaegers haben die Chansons wieder aus der Schatzkammer geholt und bringen sie mit Leidenschaft neu auf die Bühne.

 

Freitag, 21.04.2017

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr

VVK € 15,- * / AK € 18,- 

Sascha Gutzeit

als

"Kommissar Engelmann"

 

Krimikabarett & Leseshow

 

Erleben Sie Sascha Gutzeit in seiner Paraderolle – Kommissar Heinz Engelmann – und freuen Sie auf spaßig-spannende Krimiunterhaltung der Extraklasse.

Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, als viele Fernsehgeräte noch schwarzweiß waren, die Telefone Wähl- scheiben hatten, schnelle Verfolgungsjagden sehr langsam waren und man ohne digitale Spezialeffekte auskam.

Kommissar Heinz Engelmann ist Leiter der Mordkommission. Zu den Tatorten stolpert er meist mit Kippe am Zahn und seiner attraktiven Assistentin, Polizeimeisterin Liesel Weppen, im Schlepptau. Ein mörderisches Liedchen hat er auch oft auf den Lippen, denn Kommissar Engelmann singt sehr gerne während seiner Ermittlungen …

 

Die schrägen Fälle von Kult-Kommissar sind eine liebevolle Hommage an die Krimis der 60er und 70er Jahre und Autor, Musiker und Schauspieler Sascha Gutzeit bringt sie in einer einmaligen Mischung aus inszenierter Lesung, Live-Hörspiel und Musik-Kabarett auf die Bühne. Zudem sind seine augenzwinkernden Kriminalgeschichten mit Gags und Wortwitz gespickt und lassen garantiert kein Krimi-Klischee aus.

 

Sascha Gutzeit schlüpft nicht nur in Hut und Trenchcoat des Kommissars, sondern intoniert auch alle weiteren Figuren mit stimmgewaltigem Körpereinsatz: Spektakuläre Polizeieinsätze werden nachgestellt, Verhöre geträllert.

Gutzeit telefoniert mit sich selbst, hantiert mit abwegigen Requisiten und schreitet als sein eigener Geräuschemacher zur Tat.

Eine unvergleichliche Krimikabarettshow voller Killer, Klamauk und Kognak.

 

Samstag, 29.04.2017

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr

VVK € 15,- * / AK € 18,- 

* Die Karten können während der Öffnungszeiten des Cafés bei uns erworben werden. Bei Zahlung am Veranstaltungstag erheben wir eine Gebühr in Höhe von 10 % auf den Kartenpreis.

Sie möchten gerne Tickets reservieren oder haben Fragen zu unseren Veranstaltungen?

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter:

+49 6593 996969

 

Außerdem bietet Ticket Regional den Verkauf unserer Karten direkt an. Dazu nutzen Sie bitte den folgenden Link:

www.ticket-regional.de

 

 

 

Kontakt aufnehmen

Ihre Nachricht:*
Name:*
E-Mail-Adresse:*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.